IUI Logo

Automotive IUI


Multimodale Interaktion im Fahrzeug

Anwendungen im Fahrzeug sind schon lange nicht mehr auf Fahrzeugführung und Radio beschränkt. Vielfältige Fahrassistenz- und Informationssysteme steigern den Komfort und liefern einen bedeutsamen Mehrwert. Um trotz zunehmender Vielfalt an Funktionen eine intuitive und sichere Bedienung zu gewährleisten, betrachten wir neuartige Interaktionsformen, die verschiedene Modalitäten wie Berührung, Sprache, Blicksteuerung und Fingergesten kombinieren. Dabei geht es nicht nur um die Steuerung der Systeme im eigenen Fahrzeug, sondern auch um die Interaktion mit der Umgebung.

 

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Forschung in diesem Bereich ist der Entwurf einer multimodalen Dialogplattform, mit deren Unterstützung sich wissenschaftliche Fragestellungen beantworten lassen und die eine solide Basis zur einfachen Erstellung von Dialogapplikationen fürdas Fahrzeug darstellt. Die herausragenden Eigenschaften unserer Dialogplattform SiAM-dp (Situationsadaptive Multimodale Dialogplattform) umfassen

  • Integrierte Umsetzung von Multimodalitäts-Konzepten (Fusion und Fission)
  • Geräte für viele typische Modalitäten werden direkt unterstützt
  • Intelligentes Verhalten des Dialogsystems durch semantische Interpretation von Benutzereingaben
  • Situationsadaptivität durch dynamisches Verhalten je nach Benutzer und Kontext (Personalisierte Fahrerassistenz)
  • Berücksichtigung von Ressourcen des Benutzers (z.B. kognitive Auslastung, Zeit)
  • Offline-Auswertung von Dialogabläufen liefert frühe Erkenntnisse ohne Benutzerstudie
  • Mehrpersonen-Fähigkeit, um auch Beifahrer und weitere Mitfahrer in den Dialog zu integrieren
  • Unterstützung dynamischer externer Geräte, wie z.B. elektronische Straßenschilder und Billboards, als Ausgabegeräte.